1 | 2 | 3 | 4 | 5

Stiftung St.Walburga

Nun besteht die Stiftung schon seit zwei Jahren und hat bereits einige kirchliche Projekte und Aktivitäten unterstützt.

Im Zuge dieser Förderung wurden in 2016 und im bisherigen Jahr 2017 schon einige Vorhaben finanziell unterstützt. So wurden für die bessere Verkehrssicherheit Kindersitze für den Kirchbulli angeschafft, der Kauf von Schweißwerkzeug für Ausbildungsmaßnahmen im Rahmen des Ruanda-Projektes pekunär bezuschusst und der Kirchenband mit der Anschaffung eines neuen Stagepianos geholfen.

  • IMG_3669
  • DSC_7410

Wein – Weinkeller – Weingenuss – WEINFEST – Weinprobe – Weinverkauf - Wein

Der Weinverkauf aus „Pastor Faupels gut sortiertem Weinkeller“ beim Gemeindefest stieß auf große Resonanz.
Den Wunsch der Gemeindemitglieder, den einen oder anderen „guten Tropfen“ probieren zu können, möchte der Stiftungsvorstand gerne erfüllen.

Bei einem Weinfest mit Verkostung und Verkauf am 12. November 2016 ab 19:00 Uhr soll dazu Gelegenheit sein.

St. WalburgaAm 13. März 2016 informierte der Stiftungsvorstand die Gemeinde im Anschluss an den Sonntagsgottesdienst über die Grundzüge der neuen Stiftung St. Walburga. Gleichzeitig wurde ein Flyer mit den wesentlichen Informationen veröffentlicht, der weitere Informationen bereithält.

Wie diese Stiftung entstanden ist. was sie bezwecken und unterstützen möchte und wie die verschiedenen Gruppen und Projekte davon profitieren können, dazu will diese Website auf den folgenden Seiten ebenfalls informieren. Daneben macht sich der Stiftungsvorstand in den nächsten Wochen auf den Weg zu allen Gruppen und Gliederungen unserer Gemeinde, um diese gezielt anzusprechen und zu motivieren, die Angebote der Stiftung zu nutzen.

Doch die Stiftung ist auch offen für Menschen, die für unsere Gemeinde kurz- oder auch längerfristig etwas Gutes tun wollen. Neben Zustiftungen mit ihren besonderen steuerlichen Vorteilen sind natürlich auch absetzbare Spenden möglich, die den Ausschüttungen und Projekten der Stiftung ohne Abzüge unmittelbar zukommen.

Präambel der Stiftungssatzung (28.10.2015)

„Der am 28. Februar 2015 in Minden verstorbene Pfarrer Dr. Bruno Joseph Faupel hat die katholische Kirchengemeinde Pfarrei St. Walburga Hausberge in seinem Testament vom 17. Januar 2015 zur Miterbin seines Vermögens eingesetzt. Dr. Faupel wirkte von 1980 bis zum Jahre 2004 als Pastor und Pfarradministrator und danach bis zu seinem Tod als Subsidiar und Ruhestandsgeistlicher in der Pfarrei.

Eingedenk dieser langjährigen und verdienstvollen Tätigkeit hat sich die Kirchengemeinde dazu entschlossen, mit dem ihr zugefallenem Nachlassvermögen eine kirchliche Stiftung zu errichten, die entsprechend der langjährigen Verbundenheit Dr. Faupels mit „seiner“ Pfarrei zuvörderst kirchliche Projekte und Maßnahmen in St. Walburga unterstützen soll. Darüber hinaus soll die Stiftung aber auch offen sein für die Unterstützung von Projekten und Maßnahmen, die über die Grenzen der heutigen Kirchengemeinde hinausweisen. Dazu gehören kirchliche Missionsanliegen im In- und Ausland ebenso wie Aktivitäten der katholischen Partner- und Nachbargemeinden im künftigen Pastoralen Raum.“

Was Sie davon haben …

  • sind besondere steuerliche Vorteile bei Spenden oder Zustiftungen,
  • zum anderen die Möglichkeit, Projekte in und aus der Katholischen Kirchengemeinde St. Walburga zu unterstützen.


Was andere davon haben ...

wird durch die Mittelbeschaffung für u.a. folgende Projekte und Maßnahmen der katholischen Kirchengemeinde St. Walburga Hausberge oder ihrer Rechtsnachfolgerin verwirklicht:  

  • Bauunterhaltung bzw. Ausschmückung unserer Kirche;
  • Bauunterhaltung des Gemeindezentrums;
  • caritative Aufgaben der Kirchengemeinde;
  • Unterstützung der missionarischen Aufgaben kirchlicher Projektpartner im In- und Ausland;
  • Durchführung kultureller Projekte und Maßnahmen in unserer Kirchengemeinde;
  • Durchführung kirchlicher Projekte im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit.
  • Darüber hinaus können diese Projekte und Maßnahmen auch in anderen katholischen Kirchengemeinden des Pastoralen Raumes sowie durch die Stiftung initiierte Projekte gefördert werden.


Für nähere Informationen bei allen Fragen zur Stiftung St. Walburga steht der Stiftungsvorstand jederzeit gerne zur Verfügung.

Den Flyer der Stiftung finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Der Vorstand der Stiftung St. Walburga
(von links):

  • Helmut Koch
  • Regina Held, Vorsitzende
  • Thomas Kühlmann


Der Stiftungsvorstand wird vom Kirchenvorstand unserer Gemeinde für eine Amtszeit von fünf Jahren bestellt. Gemäß der Stiftungssatzung müssen die Vorstandsmitglieder auf dem Gebiet der Stadt Porta Westfalica ansässig sein. Mindestens ein Mitglied des Stiftungsvorstandes soll nicht dem Kirchenvorstand angehören.


Hier können Sie mit uns Kontakt aufnehmen.
Beachten Sie auch bitte unsere Datenschutzerklärung.

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen

Übersicht


WerreWeser-Brief

Informationen aus dem pastoralen Raum WerreWeser

Hinweis: Für das Projekt "Wir sind im Fluss ... für Ruanda!" bitte nur den Email-Link in unserem Beitrag verwenden. Die Email-Adresse im WWB ist falsch.

Ausgabe Juli-August 2018

Gibt's was Neues?

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Infos, Beiträge und Artikel für die Website bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!