1 | 2 | 3 | 4 | 5

Beitragsseiten


Tagebuch 04.07.14


Liebe  Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
heute wurden der gute alte Bulli und noch ein paar weitere Fahrzeuge bis oben hin vollgepackt.
Morgen geht es für uns Leiter bereits los, um den Zeltplatz in Rösenbeck vorzubereiten, auf dem wir dann zusammen 10 Tage verbringen werden.
Am  Sonntag gibt es bevor wir losfahren noch die Möglichkeit in den Gottesdienst zu gehen.
Wer Lust hat ist dazu recht herzlich eingeladen, der Gottesdienst beginnt um 11 Uhr.
Für alle Langschläfer unter euch: Treffen ist um 12 Uhr an der Kirche.
Bitte denkt noch einmal an Geschirr & Besteck sowie den Umschlag mit eurem Impfpass und
eurer Krankenversicherungskarte und vor allem an euer Taschengeld für den Kiosk.
 
Wir sehen uns Sonntag.
Euer Leitungsteam



Tagebuch 06.07.14


Liebe Daheimgebliebene
heute haben wir gegen halb 3 den Zeltplatz in Rösenbeck erreicht. Dann haben wir unsere Zelte aufgebaut, uns kennengelernt und Gruppen eingeteilt. Dieses Jahr gibt es, passend zum diesjährigen Thema „Sport, Spiel, Spannung“, die Würfel-, die Carcassonne-, die Mühlstein-, die Menschärgerdichnicht- und die Schachgruppe. Gleich nach der Aufteilung haben wir uns in den Kleingruppen getroffen und zusammen Spiele gespielt oder die Gegend erkundet.
Zum Abendbrot gab es, wie immer am ersten Abend, Nudeln mit Tomatensoße und Parmesan.  
Hoffen auf eine erste gute Nacht, euch für euch.

Euer Zeltlager aus Rösenbeck



Tagebuch 07.07.14

Liebe Daheimgebliebene,                         
der erste richtige Tag und wir haben eine Menge erlebt. Von einer erst etwas unruhigen Nacht, über das Einkaufen der Versorgungsgruppe am Morgen, bis hin zum Bannermast  holen und Banner gestalten war alles dabei.
Die erste Nacht im Zelt haben sich viele vielleicht etwas anders vorgestellt. An Schlaf war nicht zu denken, als es gegen 22 Uhr anfing zu Gewittern (haben es alle gut überstanden).
Nach einem guten Frühstück heute Morgen  waren  aber alle wieder fit und gestärkt.
Die Aktion mit dem Bannermast holen hat sich als sehr anstrengend und langwierig entpuppt, aber als der Baum gefällt, die Äste abgesägt  und der Bannermast gut im Lager angekommen war, waren alle glücklich und zufrieden.
Nur das spätere Aufstellen barg noch ein kleines Hindernis.  Lächelnd
Nun steht der Mast und die erste Gruppe hält Wache, damit unser heute gestaltetes Banner nicht geklaut wird.

Es grüßen die Pointdice (Würfel):
Laura, Nora, Susi, Katharina, Grit, Felix, Julian und Sophie
 




Tagebuch 08.07.2014

Liebes Tagebuch,
heute sind wir eine Stunde mit dem Bus zum Ort „Schanze“ gefahren. Von dort aus gingen wir den Kyrillpfad entlang, wo der Sturm Kyrill vor neun Jahren gewütet hatte. Dann wanderten wir auf den Rothaarsteig ein Stück Richtung Zeltplatz. Den größten Teil des Weges brachte uns der Bus zurück. Nach einer kurzen Pause gab es Hot Dogs zum Abendessen. Nach dem Essen entschied Sally, dass Brasilien das Halbfinale gewinnt, indem wir zwei Leckerlies mit den Flaggen dort hingelegt haben. Wir hoffen jedoch, dass sie sich geirrt hat.

Die Gruppe „Green Piece“ wünscht noch einen schönen Tag
Clara, Annika, Celine, Dean, Marcnel, Johannes, Phillipp, Josy und Uli

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen

Übersicht


WerreWeser-Brief

Informationen aus dem pastoralen Raum WerreWeser

Ausgabe Dezember 2018 / Januar 2019

Gibt's was Neues?

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Infos, Beiträge und Artikel für die Website bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!