1 | 2 | 3 | 4 | 5

Das vergangene Halbjahr bis zu den Sommerferien hatte die Steuerungsgruppe mit dem Titel „kreative Auszeit“ überschrieben. In dieser Zeit haben wir Angebote gemacht, die dazu gedient haben, eine grundsätzliche Ausrichtung unserer weiteren Arbeit festzulegen.

Die Erfahrungen, Gespräche und Rückmeldungen während der kreativen Auszeit hat die Steuerungsgruppe gesammelt und verdichtet. Sie werden die Grundlage unseres nächsten Schrittes hin zu einer Pastoralvereinbarung sein. Schlaglichter aus diesen Erkenntnissen sind:

  • Wir dürfen mutig mit dem Blick auf Christus aus dem „Boot des Gewohnten“ aussteigen.
  • Wir bleiben Traditionen treu, indem wir sie in die heutige Zeit übersetzen.
  • Wenn wir uns und andere beteiligen, kann Neues entstehen!

Jetzt soll es in einem nächsten Schritt mit den Erkenntnissen aus der Auszeit an die Arbeit an den konkreten Themen gehen, die wir bereits beim Orientierungstag Ende letzten Jahres benannt und andiskutiert haben. Die Themenbereiche sind: ….

Zu einigen Themen wird bereits gearbeitet wie Jugendarbeit, Kirchenmusik, Kommunikation und Organisation der Büros. Die anderen sollen in den nächsten Wochen an den Start gehen. Dieser Flyer gibt Ihnen Kontaktpersonen und erste Treffen zu jedem genannten Thema.

Wir als Steuerungsgruppe möchten Sie ganz herzlich einladen, sich mit Ihren Fähigkeiten, Einstellungen und Meinungen einzubringen. Bitte seien Sie mutig und schließen Sie sich einer der oben aufgeführten Arbeitsgruppen an. Denn nur mit Ihnen wird es einen guten Weg in die Zukunft unserer Kirche im Raum Werre Weser geben.

Ihr Ulrich Geschwinder
Geschäftsführer für den Pastoralen Prozess

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen

Übersicht


WerreWeser-Brief

Informationen aus dem pastoralen Raum WerreWeser

Ausgabe September 2018

Gibt's was Neues?

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Infos, Beiträge und Artikel für die Website bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!