1 | 2 | 3 | 4 | 5

Liebe Tagebuchleser,

der Hühnersturm begrüßt euch herzlichst zum Tagebucheintrag vom Montag, dem 11. Juni unter dem Motto „Hissen“.

Nach der Morgenrunde und dem Frühstück begannen die einzelnen Gruppen mit den Vorbereitungen für das Hissen des hochgeschätzten Banners.

Den Mast für das Banner organisierten die Hunde, Hummeln und Heuschrecken gemeinsam. Der Baum wurde gefällt, „geschält“ und schließlich in einem fabulösen, von den hungrigen Hühnern ausgehobenen, Loch am Lagerfeuer eingegraben und gesichert.

Währenddessen haben alle Gruppen ihr Wappen auf das Banner gezeichnet, die Hummeln eine gefährlich guckende Hummel, die Hunde einen Knochen und Pfoten, die Habichte einen Habicht (der ein wenig aussieht wie eine verwirrte Taube), die Hirsche einen anmutigen Hirschkopf, die Hasen ein realistisch gezeichneten Hasen, die Heuschrecken ein Wappen mit Heuschrecke und die hungrigen Hühner gekreuzte Hühnerkeulen.

Am Nachmittag folgte die Prozedur des feierlichen „Bannerhissens“, bei dem alle Teilnehmer mit einer Laola-Welle feierten.

Danach erledigten noch alle ihre Tagesaufgaben und schlossen den gelungenen Tag in den Abendrunden mit Spiel und Spaß ab.

Liebe Grüße,
die hungrigen Hühner  (Karolin, Annabel, Jasmin, Justus, Daniel, Rasmus, Josy, Mascha)

  • 20160711_1
  • 20160711_2

 

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen

Übersicht


WerreWeser-Brief

Informationen aus dem pastoralen Raum WerreWeser

Hinweis: Für das Projekt "Wir sind im Fluss ... für Ruanda!" bitte nur den Email-Link in unserem Beitrag verwenden. Die Email-Adresse im WWB ist falsch.

Ausgabe Juli-August 2018

Gibt's was Neues?

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Infos, Beiträge und Artikel für die Website bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!