1 | 2 | 3 | 4 | 5

Nach einer ersten ereignisreichen Nacht des Bannerklaus durch sieben Räuber mussten wir der Lösegeldforderung von Süßigkeiten aus dem Kiosk Folge leisten, um unser geliebtes Banner zurückzubekommen. Außerdem sollte ein Lied von der ganzen Gruppe vorgesungen werden.

Im Folgenden starteten wir dieses Experiment:

Aufbau:

  • 150630_1
  • 150630_2
  • 150630_3

Durchführung:
Die Zeltlagergruppe, bestehend aus 44 Personen, wurde beauftragt eine Strecke von 5 km bei heißen Temperaturen von 28 Grad zu wandern. Nach einem Eis in Uetze wegen späterer Öffnungszeiten des Freibades und dem Mittagessen, schritten wir zum zweiten Teil des Experimentes fort: das Schwimmen im erfrischenden Wasser und das Springen vom Sprungturm.

Beobachtung/Auswertung:
Wegen der zwischenzeitlichen Erfrischung durch Sprinkleranlagen, welche eigentlich zur Bewässerung der Felder dienen sollten, und guter Stimmung trotz Wanderung, erreichten wir das Ziel in einer Zeit von nur 70 Minuten.
Im tollen Freibad von Uetze wurde nicht nur Mut (beim Springen vom Fünf-Meter-Turm) bewiesen, sondern auch Fußball, Volleyball und Frisbee gespielt werden.

Insgesamt konnte das Experiment ohne weitere Probleme erfolgreich durchgeführt werden.
 
Liebe Grüße von den Biologen,
Marlena, Cindy, Jana, Annika, Clara und Christoph :)

Eindrücke vom Freibad-Besuch:

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen

Übersicht


WerreWeser-Brief

Informationen aus dem pastoralen Raum WerreWeser

Hinweis: Für das Projekt "Wir sind im Fluss ... für Ruanda!" bitte nur den Email-Link in unserem Beitrag verwenden. Die Email-Adresse im WWB ist falsch.

Ausgabe Juli-August 2018

Gibt's was Neues?

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Infos, Beiträge und Artikel für die Website bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!