1 | 2 | 3 | 4 | 5

Am dritten Tag unserer Reise mussten wir schon um 7 Uhr aufstehen, weil es Frühstück gab, denn wir hatten viele Besorgungen zu erledigen. Ein Teil unserer Gruppe ging zur Bank, um das Geld umzutauschen. Karl besuchte zu dieser Zeit Schwester Rosa, die Leiterin des Weisenhauses. Zum Mittagessen gab es Reis, Fleisch, Bohnen, Kartoffeln und Fruchtsalat.

Nach dem Mittagessen ist die Gruppe zu den Geschäften aufgebrochen um Stoffe für Näharbeiten einzukaufen. Anschließend haben wir die Näherinnen mit den Näharbeiten beauftragt. Um 5 Uhr sind wir ins Waisenhaus gegangen. Dort haben uns die Waisenkinder einen Tanz vorgeführt und danach wurden wir aufgefordert mitzutanzen.

Abends hat unsere Gruppe mit Christian und Emanuel zu Abend gegessen.

  • IMG_20170717_083144__IMG_2238
  • IMG_20170717_134615__IMG_2247
  • IMG_20170717_154840__IMG_2263
  • IMG_20170717_161402__IMG_2274
  • IMG_20170717_WA0004
  • IMG_20170717_WA0005
  • IMG_20170717_161033__IMG_2267
  • IMG_20170717_164129__IMG_2296
  • IMG_20170717_162446__IMG_2277

Veranstaltungskalender

Veranstaltungen

Übersicht


WerreWeser-Brief

Informationen aus dem pastoralen Raum WerreWeser

Hinweis: Für das Projekt "Wir sind im Fluss ... für Ruanda!" bitte nur den Email-Link in unserem Beitrag verwenden. Die Email-Adresse im WWB ist falsch.

Ausgabe Juli-August 2018

Gibt's was Neues?

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Infos, Beiträge und Artikel für die Website bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!